Mittwoch, 23. Oktober 2013

Manchmal kommt es anders....

Frauchen schreibt:

.... als man denkt. Eigentlich hatte ich ja für heute einen Waldspaziergang mit den Mädels geplant gehabt. Aber dann trafen Momo und Naja heute Mittag einen fremden Hund, der sich wohl nach kurzem beschnuppern auf Naja stürzte. Erst war nichts zu sehen, aber ich habe die Wunde später entdeckt und bin mit Naja zum Tierarzt. Dort wurde rasiert, gereinigt, die Wundränder begradigt und getackert.
Ich bin auch ein großer Fan des "Offline"-Spaziergengehens, aber liebe Leute, bringt doch bitte euren Hunden ein normales Sozialverhalten bei. Natürlich kam der berühmte "Das hat der noch nie gemacht!" Spruch. Ich kann den ehrlich nicht mehr hören....
Zum Glück ist die Wunde klein und wird schnell heilen.



Die Wunde

So ganz versteht Naja wohl auch nicht was los ist

Der Besuch beim Tierarzt war anstrengend

...sehr anstrengend...







Liebe Grüße


Frauchen

Kommentare:

  1. Oh je, da ist die Frohnatur im Moment so gar nicht fröhlich - kann sie auch nicht sein. Wir wünschen eine schnelle und reibungslose Genesung.

    Den Punkt "Sozialverhalten" kann ich unterschreiben!

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  2. Wir wünschen Naja gute Besserung und drücken die Pfötchen und Daumen das die Wunde schnell verheilt.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. Gott sei Dank ist Naja nicht mehr passiert. Trotzdem blöd, braucht kein Mensch.

    Wir wünschen Gute Besserung der tapferen Patientin

    Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  4. Gute Besserung der armen Maus!

    ...das mit dem Sozialverhalten ist wirklich so eine Sache - selbst Klein George war mit seinen gerade mal 6 Monaten schon 2 x "Opfer"...

    Liebe Grüße Stefan mit Diego & George

    AntwortenLöschen

Ihr Kommentar erscheint erst, nach Prüfung des Blogbetreibers. Vielen Dank für Ihr Verständnis.